• Wenn ich an Ernest Hemingway denke, dann denke ich an die Roaring Twenties und natürlich an einen der berühmtesten US-amerikanischen Autoren des vergangenen Jahrhunderts. Dass Ernest Hemingway aber nicht immer…

  • „Fiesta“ (Original: „The Sun also Rises“) ist der Debütroman des US-amerikanischen Schriftstellers Ernest Hemingway, der ihn auf einen Schlag berühmt machte. Der Autor widmet sich basierend auf seinen eigenen Erlebnissen…

  • „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.“ ist wohl einer der bekanntesten Sätze der Literaturgeschichte. Ich hatte immer ein wenig Angst den Klassiker…

  • „Im Café der verlorenen Jugend“ („Dans le café de la jeunesse perdue“) ist Patrick Modianos berühmtester und wohl auch schönster Roman. Vier Menschen erinnern sich an das Leben einer jungen…

  • Janne Teller wagt in ihrem Essay „Krieg – Stell dir vor, er wäre hier“ ein interessantes Gedankenexperiment, das leider zu kurz greift. Janne Teller ist eine dänische Schriftstellerin, die vor…

  • „Gefühl und Vernunft“ (auch „Verstand und Gefühl“ oder „Sinn und Sinnlichkeit“) ist einer der sieben vollständigen Romane der britischen Schriftstellerin Jane Austen. Auch wenn für mich vermutlich kein Buch an…

  • „Die Eleganz des Igels“ von Muriel Barbery erzählt aus dem Leben und den Tagebüchern der Concierge Renée und dem Mädchen Paloma, das in demselben Stadthaus in der Rue de Grenelle…

  • Margaret Atwood entwirft in ihrer Dystopie ein düsteres Bild der Zukunft, in der vor allem Frauen kaum mehr Rechte haben. Sie ist ein großartiger Roman, aus dem wir viel lernen…