Romane

In ihrem neuen Roman Archiv der verlorenen Kinder verbindet Valeria Luiselli den Roadtrip einer US-amerikanischen Familie mit der Geschichte geflüchteter Kinder aus Mittelamerika. Und stellt dabei die Frage: Wie kann…

Meine Mutter eine Naturgewalt

von Cora

Zwischen Exzessen, Schlägen und wahnsinniger Liebe: in “Die Entflohene” erzählt die französische Schriftstellerin Violaine Huisman aus dem Leben ihrer Mutter. Sie schafft damit nicht nur ein eindringliches Porträt einer außergewöhnlichen…

Rückkehr nach Gilead

von Cora

Drei Frauen, drei unterschiedliche Geschichten, aber doch alle verbunden durch Gilead: Nach 34 Jahren bekommt die weltberühmte Dystopie “Der Report der Magd” endlich eine Nachfolgerin. Die Autorin Margaret Atwood greift…

Hände zu Wurzeln, Beine zu Kronen

von Cora

Han Kangs Roman “Die Vegetarierin” gilt 2016 als die literarische Entdeckung des Jahres. Der bedrückende Roman ist die Geschichte einer Selbstbefreiung durch totale Lebensverweigerung. Beeindruckend! Was muss passieren, damit ein…

Wasser ist dicker als Blut

von Cora

Elif Shafak gehört zu den wichtigsten literarischen Stimmen der Türkei. Seit zehn Jahren lebt die Schriftstellerin in London – aufgrund ihres neuen Romans “Unerhörte Stimmen” wird sie in der Türkei…

Sind wir Feministinnen?

von Cora

Meg Wolitzers Roman “Das weibliche Prinzip” klingt wie ein Sachbuch, ist aber eigentlich ein seichter Roman über die feministische Emanzipation einer jungen Frau. Die Autorin wirft wichtige Fragen über Macht…

Der Preis der (De)Maskierung

von Cora

2016 schlug die Koreanische Schriftstellerin Han Kang mit ihrem Roman “Die Vegetarierin” wie eine Bombe in die westliche Literaturlandschaft ein. Jetzt ist ihr Debütroman “Deine kalten Hände” erstmals in deutscher…

Ist das jetzt ein echter Kerl?

von Cora

In “Das Ende von Eddy” verarbeitet der Schriftsteller Édouard Louis seine Kindheit in einem ärmlichen Dorf Nordfrankreichs. Zu lesen, was dem Jungen dort aufgrund von Armut und Homophobie widerfahren ist,…